Datum

Jun 22 - 23 2024

Uhrzeit

Ganztags

Akademische Reitkunst mit Marius Schneider

Akademische Reitkunst:
„Zwei Geister müssen wollen, was zwei Körper können.“ – Bent Branderup
Die Akademische Reitkunst wurde durch Bent Branderup begründet, um das Wissen der alten Meister der europäischen Reitakademien in Verbindung mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen als Erbe weiterzutragen. Ziel ist, das Pferd durch kleinschrittige, gymnastizierende Übungen in seinen natürlichen Fähigkeiten zu unterstützen, um Körper und Geist in Einklang zu bringen. Neben der Bereitschaft und Freude des Pferdes an der Arbeit mit dem Menschen, steht auch der Aufbau einer tragfähigen Muskulatur des Reitpferdes im Vordergrund. Beginnend mit der gymnastizierenden Boden- und Longenarbeit, über Seitengänge und Geraderichtung unter dem Sattel, bis hin zu Lektionen der höheren Schule bildet die Akademische Reitkunst eine feine Verbindung zwischen Mensch und Pferd aus.

Marius Schneider ist klassisch ausgebildeter Berufsreiter mit diversen Zusatzqualifikationen. Als Trainer widmet er sich mit Passion der Ausbildung von Pferd und Reiter, sowohl auf seiner Reitanlage am Niederhhein als auch an internationalen Kursstandorten. Als Meister der Akademischen Reitkunst und Bent Branderup Trainer® setzt er sich für den Erhalt der Lehren alter Meister und die Forschung an der Akademischen Reitkunst ein. Marius Schneiders Unterrichtskonzept ist gleichzeitig von seiner Tätigkeit als Bewegungs- und Physiotherapeut für Pferde sowie der Anwendung aktueller pferdewissenschaftlicher Erkenntnisse geprägt.

Kursinhalt:

In diesem Kurs geben 8 Praxisteilnehmer einen Einblick in die Akademische Reitkunst – von den Anfängen bis zu fortgeschritteneren Lektionen. Die Zuschauer können den Einzelunterricht mitverfolgen, in den Marius ganz geschickt auch sehr viel theoretisches und praktisches Wissen packt. Mit seiner ruhigen und präzisen Art der Unterrichtserteilung fühlt sich jedes Reiter-Pferd-Paar direkt abgeholt und wird geduldig gefördert. In den Einheiten wird das ganze Spektrum der Reitkunst angerissen: Bodenarbeit, Gymnastizierende Longenarbeit, Handarbeit, Langzügelarbeit, Reitkunst im Sattel

Kursablauf:

Samstag: 9:00 Uhr Praxis 1 (8 Unterrichtseinheiten)
13:00 Uhr Mittagspause
14:00 Uhr Praxis 2 (8 Unterrichtseinheiten)
18:00 Uhr Abschluss

Sonntag: 9:00 Uhr Praxis 3 (8 Unterrichtseinheiten)
13:00 Uhr Abschluss

Kosten: Zuschauer (Sa So): 95,00 €
Zuschauer (Sa): 70,00 €
Zuschauer (So): 55,00 €

Anmeldung: www.nicole-lariviere.com/kurse

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden